Multiplanetarischer Stil

This post is also available in: EN

20.07.2021

Das Sales Center of Poly F.S. Skyline Garden in Dongguan City präsentiert sich in einem multiplanetarischen Stil.

Der Poly FS Skyline Garden befindet sich in Dongguan City in der Provinz Guangzhou und ist eine hochwertige Wohnanlage, die auf dem lokalen Immobilienmarkt hervorsticht. Das von T.K. Chu Design entworfene Verkaufszentrum von Poly FS Skyline Garden ist das Herzstück des Projekts und stellt einen künstlerischen Ausdruck des „Skyline Garden“ dar, der auf den Projektnamen und die Marken-DNA reagiert.

Kunstinstallationen zum Thema „Kosmos“

Das am Fluss gelegene Verkaufszentrum ist mit Pools und Kunstinstallationen zum Thema Kosmos gestaltet. Es ist ein transparentes Gebäude mit Innenräumen, die so gestaltet sind, dass sie eine kosmische Traumlandschaft bilden, die sich in die Umgebung einfügt und die Passanten anlockt.

Was das dreistöckige Gebäude schmückt, sind eine Reihe von kosmischen Elementen, darunter Kapseln, Planeten, Meteoriten, Umlaufbahnen, Meteore und andere. Durch das Design wirken diese Elemente in einer visuellen Komposition zusammen und schaffen eine Blaupause für einen multi-planetaren Lebensstil, der in naher Zukunft realisiert werden könnte.

Kunstwerk mit der Bezeichnung „ooooFF“

In der Mitte der Eingangshalle hängt ein Kunstwerk mit der Bezeichnung 0000FF, dem hexadezimalen Farbcode für Blau, an der Decke. Eingehüllt in einen Regenbogen, strahlt das kugelförmige Kunstwerk ein blaues Leuchten aus, wie ein leuchtender Stern, der das gesamte Verkaufszentrum ausleuchtet.

Das andere Kunstwerk im Erdgeschoss ist Titan, eine Götterstatue, deren Name von den Titanen stammt, einem Volk von Unsterblichen in der griechischen Mythologie. Titan sitzt am Fenster und blickt in den Innenraum, von dem aus eine „Weltraum-Odyssee“ beginnt.

Kapselförmiger Markenpavillon

Neben der Eingangshalle liegt ein kapselförmiger Markenpavillon, dessen Außenfläche als Projektionsfläche gestaltet ist und Bilder aus dem Kosmos und kulturelle Ikonen von Dongguan projiziert.

Im Inneren der „Kapsel“ befindet sich eine ortsspezifische digitale Installation. Die Geschichte und die Zukunft von „Skyline Garden“ werden auf den Boden und die Decke projiziert und in Spiegeln reflektiert, so dass die Besucher eine Erfahrung von Verlorenheit, Eintauchen und Wiedergeburt machen.

Die Lackierplatte mit glänzender oder matter Oberfläche ist aufgrund ihrer hervorragenden Formbarkeit, Plastizität und Ästhetik das Hauptmaterial im Innenraum. Sie umhüllt die Wände, Decken, Säulen und die „Kapsel“, die sich vom Erdgeschoss bis in den dritten Stock erstreckt.

 

Großer Wagen

Im zweiten Stock sind VIP-Räume, Büros und ein Schaufenster geplant. Die Rückseite des Schaufensters ist mit blauen, sternförmigen Glasfaserleuchten dekoriert, während die restlichen Wände reflektierende Oberflächen haben, auf denen die weißen Kugelleuchten in Form des Großen Wagens angeordnet sind.

Die Decken des dritten Obergeschosses sind sorgfältig nach oben beleuchtet, was einen schwebenden Effekt zur darüber liegenden Masse erzeugt und für eine dramatische Atmosphäre sorgt. Das Lichtband ist mit perforierten Edelstahlpaneelen verziert, die wie ein Sternenfluss von West nach Ost verlaufen und eine Achse bilden, durch die verschiedene Bereiche geteilt werden.

Auf der Südseite wechseln sich geschlossene Räume wie Aufzugsräume, Toiletten, ein Kinderzimmer und ein Personalraum mit offenen Räumen wie einem Sandtisch, Galerien und Treppenhäusern ab.

Mit einer skulpturalen und künstlerischen Gestaltung werden die asymmetrisch angeordneten Räume geschaffen, um das Universum zu „projizieren“. Die dem Fluss zugewandte Seite beherbergt eine Leseecke, Gesprächsbereiche und eine Bar, so dass die Besucher soziale Anlässe in der Landschaft genießen können.

Gruppe von Kunstinstallationen

Buntes und transparentes polyedrisches Glas wurde verwendet, um eine Gruppe von Kunstinstallationen zu bilden. Mit ihren unregelmäßigen Formen, die im Raum verstreut sind, erzeugen sie ein lebendiges Wechselspiel von Licht und Schatten.

Zusätzlich fügen Kunstspielzeuge aus der ATTLA „Raumanzugserie“ eine spielerische Ebene zur Weltraumerzählung hinzu und machen das Projekt zu einem Transferzentrum auf der Erde, das verschiedene Universen und Planeten miteinander verbindet.

Dabei können Freunde aus dem Universum wie DINGGU, Spaceman Bobo und Titan über das Transferzentrum auf die Erde reisen. Ebenso können Freunde, die auf der Erde leben, über das Transferzentrum zu den anderen Planeten transportiert werden.

Ziel ist es, ein funktionales Kunstwerk zu schaffen

Das Designteam vermeidet es, ein typisches, schlichtes und blasses Verkaufszentrum zu produzieren. Stattdessen versucht es, ein „funktionales Kunstwerk“ zu schaffen, das Kunstwerke und Ideologie in den Raum einbezieht und die Menschen in eine räumliche Erzählung eintauchen lässt. T.K. Chu Design fungiert als Kurator, der den Standort und die Umrisse jedes Kunstwerks bestimmt und die Künstler einlädt, sich an der Gestaltung und Ausstellung zu beteiligen.

 

Projektname: Sales Center of Poly F.S. Skyline Garden

Interior Design: T.K. Chu Design

Möbel: Tom Dixon

Collaborating Artists: Lu Zheng, Cheng Hua, ALTTA, Muse Art

Photos: Ting Wang

HL