Store in Beirut: Zwischen den Welten

Rabih Geha Architects gestaltet Store-Konzept für Eusamex/Images d´Orient in der libanesischen Hauptstadt. 

Am Ende einer langen Reise durch weltweit mehr als 50 Länder, präsentieren die Geschwister Charbel Raphael und Peggy Raphael Dabbar die außergewöhnlichen Produkte ihrer gemeinsamen Marke Images d´Orient im Herzen der libanesischen Hauptstadt Beirut.

In Zusammenarbeit mit den Kreativexperten von RG/Architects entstand ein ganz besonderes Retail-Projekt, in dem nicht nur bereits fertiggestellte Artikel gezeigt, sondern auch neue Designs entworfen werden. Ziel von RG/Architects ist es seit jeher, Räume zu erschaffen, in denen Menschen wohnen, arbeiten, spielen und erleben können.

Der Store befindet sich in Ashrafieh, einem der ältesten Stadtviertel Beiruts. Beeinflusst von traditioneller, mediterraner Architektur und den ästhetischen Komponenten der Marke, sollen die Räumlichkeiten eben jene Diversität und harmonische Verbindung von Moderne und Antike hervorheben, die sich auch in den kunstvollen Produkten von Images d´Orient widerspiegeln.

Die Bogenfenster als charakterisierendes Merkmal der Gebäudefassade werden im Inneren des Ladens in Form von Rundbögen über Eingängen und Display-Nischen erneut aufgegriffen. Eine Vielzahl traditioneller architektonischer Anspielungen, zeitgenössisch in Szene gesetzt, vermitteln den Eindruck, man befände sich „zwischen den Welten“. Modulare Lichtquellen aus glänzendem Aluminium und Elemente aus gebürstetem Edelstahl treffen auf eine Farbgebung, die dominiert ist von mediterranen Urformen. Grauer Aggloceppo Terrazzoboden, Wände in hellem Weiß, blaue Rundbögen sowie eine Decke in kräftigem Rot.

www.rabihgeha.com

Photos: Tony Elieh