Snow Peak Flagship Store in London

This post is also available in: EN

11.09.2020

Atelier Kikuchi konzipiert neuen Store der Outdoor- und Lifestyle-Marke Snow Peak und vereint dabei modernes Raumdesign und japanische Tradition.

Die Marke Snow Peak ist in Japan wohlbekannt. Mittlerweile seit drei Generationen in Familienbesitz, begann man bereits vor 60 Jahren mit dem Verkauf von Bergsteiger- und Campingprodukten. Die derzeitige Firmenchefin Lisa Yamai ist die Enkelin des Snow Peak-Gründers und hat die Bekleidungslinie des Unternehmens ins Leben gerufen.

Store Design mit Verbindung zu Natur und japanischer Tradition

Der neue 400 Quadratmeter umfassende Flagship Store in der englischen Hauptstadt London erstreckt sich über drei Stockwerke. Die Aufgabe für die Designer des Ateliers Kikuchi bestand darin, die Verbindung zur Natur herauszuarbeiten und Bezug zu nehmen auf „Engawa“ – ein traditionelles architektonisches Element (Holzbalkon), das als Schwelle zwischen Innen und Außen fungiert. Das Erdgeschoss mit seiner doppelten Raumhöhe ist den Themen Bekleidung und Accessoires gewidmet und öffnet sich zu einem Zwischengeschoss im ersten Stock. Neben Umkleideräumen beherbergt die erste Etage auch ein Café. Im Untergeschoss demonstriert das Personal die Verwendung der ausgestellten Campingausrüstung. Ein Fenster ermöglicht spannende Einblicke in die Reparaturwerkstatt.

Das Atelier Kikuchi ließ sich nach eigenen Angaben von Lisa Yamais Ansätzen aus dem Bereich der Mode inspirieren, bei dem traditionelle japanische Gebrauchskleidung, Strukturstoffe und natürliche handwerkliche Prozesse in das Design der Snow Peak-Produkte integriert wurden. Eine Reihe von Möbeln und Bodenbelägen aus Eichenholz bringt diese Texturen zur Geltung. Tische und Bänke, die vom Atelier Kikuchi entworfen wurden, sind reich an Ästen und offenen Holzmaserungen, während für die Präsentation der Kleidung industrielle Materialien verwendet werden.

Hochwertiger Stahl verweist auf das historische Erbe der Marke

Warmgewalzter, lackierter Stahl hebt das historische Erbe der Marke hervor. Die Produkte von Snow Peak stammen aus Tsubame-Sanjo City, einer Region, die auch für feinste Metallarbeiten bekannt ist und in der die Produkte auch heute noch hergestellt werden. Eine Treppe, die alle drei Stockwerke verbindet, setzt die industrielle Ästhetik mit robusten Holzbrettern und Stahlbalustraden fort. Die Räumlichkeiten sind hell gehalten mit Wänden, die mit Strukturlack beschichtet sind und so an die Sandmauern japanischer Teehäuser und Tempel zu erinnern.

 

Clevere Designlösungen schaffen Bezug zur typisch japanischen Häuslichkeit. Eine Nische, in der ein Zugang zum Aufzug versteckt ist, lehnt sich an „Tokonoma“ an. Eine Art Erker bzw. Wandfläche, die in japanischen Häusern für die Ausstellung von Dekorationsgegenständen – in diesem Fall für das Kochgeschirr aus Aluminium von Snow Peak – verwendet wird.

Individuelle Raumgestaltung

Die individualisierenden Räume helfen dabei, dem Snow Peak Flagship Store eine persönliche, häuslichen Atmosphäre zu verleihen. Zwar ist jeder Raum unterschiedlich, dennoch sind die Übergänge zwischen den Räumen fließend, mit visuellen Verbindungen zueinander. Eine Wand, die sich fast über die gesamte Höhe des Ladens erhebt, ist wie Betonblöcke mit einer sandgestrahlten Oberfläche und großen gestanzten Löchern konstruiert. Diese ermöglichen den Blick durch das Treppenhaus und die Stockwerke darüber oder darunter.

Im Untergeschoss setzt man auf unterschiedliche Ausstellungsmethoden. Eiche wird als primäres Material für die Regale verwendet, sowohl um einen angemessen naturgetreuen Hintergrund für die Außenausrüstung zu schaffen, als auch, um ein visuelles Gegenstück zu den größeren und schwereren Ausstellungsobjekten zu bilden. Auch hier ist das Design maßgeschneidert. Tief gemaserte Eiche mit einer eingelassenen Metall-Reling für die Regale und einem an der Wand befestigten Holzständer. An diesem kann alles aufgehängt werden von Schlafsäcken über Rucksäcke und bis hin zu ikonischen Kaffeebechern aus Titan.

 

Fotos: Julia Grassi

PK