„Palimpsest“ als Designkonzept

This post is also available in: EN

23.12.2020

Architekturbüro So Studio aus Shanghai entwirft spannendes Store Design für die Bekleidungsmarke SAMO.

Bei SAMO handelt es sich um eine High-End-Herrenbekleidungsmarke der JNBY Group. Nach Angaben des verantwortlichen Designbüros So Studio stammt die Inspiration für das Store Design vom altgriechischen Wort „Palimpsest“. Der Begriff beschreibt ein Verfahren, bei dem schon in der Antike ursprüngliche Texte auf Pergamentrollen abgekratzt und diese mit anderen Inhalten erneut beschrieben wurden. Im Laufe dieser Prozesse des kontinuierlichen Umschreibens blieben die Spuren vergangener Texte erhalten.

Der Store

Diese Idee von „Spuren aus vergangenen Zeiten“ versuchten die verantwortlichen Designer aufzunehmen, in der Hoffnung für die Marke SAMO ein ähnliches Gefühl des zeitlichen Wandels zu erzeugen.

Was die Aufteilung der Verkaufsfläche angeht, so wurde der gesamte Raum durch ein Metallband mit einer Höhe von mehr als zwei Metern geteilt. Man entschied sich, eine raue Farbe zu verwenden, um das Konzept der Restaurierung auszudrücken. Ziel war es, die Philosophie der Marke SAMO im Store erlebbar zu machen, in Form von zeitgenössischem Design mit einem gewissen Maß an postmodernen Elementen.

Die im Store verwendeten Baustoffe umfassen Granit, handgefertigte orangefarbene Ziegel zahlreiche sowie Aluminiumplatten und metallische Elemente. Die Materialien wurden gespleißt, reorganisiert und zu verschiedenen räumlichen Attributen zusammengestellt.

Das Designbüro

So Studio ist ein innovatives Architektur-, Interior- und Industriedesignbüro mit Sitz in Shanghai. Unter den realisierten Projekten finden sich Restaurants, Einzelhandelsflächen, Büroräume, Galerien, private Wohnräume, Boutique-Hotels und kulturelle Einrichtungen. Gegründet wurde So Studio im Jahr 2016 von Yifan Wu und Mengjie Liu.

 

www.sooostudio.com

Fotos: Yuhao Ding, Elbe