This post is also available in: EN

29.03.2021

Das Traditionskaufhaus Ludwig Beck feiert seinen 160. Geburtstag.

1861 eröffnete der Knopfmacher und Posamentiermeister Ludwig Beck eine Werkstätte am Münchner Marienplatz – heute blickt das Unternehmen auf eine 160-jährige Geschichte und die Entwicklung zu einem der traditionsreichsten Kaufhäuser Europas zurück.

Jubiläumsaktivitäten

Den Auftakt der Jubiläumsaktivitäten machen die Neueröffnung des ersten Obergeschosses (lesen Sie mehr dazu morgen unter Projekte auf RBN) sowie eine Trendkampagne. Neben einer Jubiläumswoche im Herbst erstrecken sich attraktive Highlights über das gesamte Jahr.

Für Ludwig Beck Vorstand Christian Greiner hat dieses Jubiläumsjahr eine ganz besondere Bedeutung: „Gerade jetzt ist es unser Anspruch und auch unsere Pflicht, den Kunden, denen wir unser 160-jähriges Bestehen schließlich verdanken, Freude zu schenken, ihnen Stabilität zu bieten und für sie spürbar da zu sein. Ludwig Beck hat zahlreiche Krisen gemeistert und sich als Institution am Münchner Marienplatz als Fels in der Brandung erwiesen. So wird es auch bleiben.“

Neueröffnung des ersten Obergeschosses

Den Auftakt zu den Jubiläumsaktivitäten macht die Neueröffnung des ersten Obergeschosses, das während der vergangenen Monate komplett umgebaut wurde: Gemäß dem Gedanken ‚Outside In‘ spielen die Räumlichkeiten mit den Gestaltungsmerkmalen der denkmalgeschützten Außenfassade. Es finden sich deren geometrische Ornamente in kräftigem Terracotta und Weiß ebenso wieder, wie eingefräste Wandmotive und die passenden Bodenfliesen.

Darüber hinaus erwecken bodentiefe Fenster den Eindruck, über dem Marienplatz zu schweben – auch hier verschmilzt das Außen mit dem Innen. Entwickelt wurde das Konzept von der Hamburger Innenarchitektin Claudia Breil, die bereits für die im Herbst 2020 neu gestaltete Wäscheabteilung im Kaufhaus der Sinne verantwortlich zeichnete.

Einkaufs- und Verkaufsleiter Tobias Triebel erklärt: „Unsere neue Trendabteilung lässt die Damenherzen so richtig hochschlagen. In nagelneuer, weltstädtischer Wohlfühlatmosphäre bezaubern neue Marken wie Munthe, Stine Goya, Officine Générale, By Malene Birger, M Missoni wie auch stets beliebte Marken wie SET, Drykorn, Essentiel Antwerp und Marc O’Polo.“

Ludwig Beck am Rathauseck

Ebenfalls pünktlich zum Jubiläum startet eine aufmerksamkeitsstarke Trendkampagne, deren Herzstück der Leitgedanke „die Ecke der Stadt“ ist. „Die Bezeichnung ‚Ludwig Beck am Rathauseck‘ ist seit 1938 Bestandteil der offiziellen Firmenbezeichnung, weshalb nichts näher liegt, als diesen Teil unserer DNA wieder stärker zu nutzen und je nach Anlass immer wieder neu zu emotionalisieren – aktuell als ‚die trendigste Ecke der Stadt‘“, erklärt Marketingleiterin Annika Simon.

Weitere über das Jahr verteilte Aktionen werden Goodie Bags, Angebote, immer wieder neue Flächen mit neuen Marken sowie Modenschauen – bei Bedarf digital – sein. Ganz besondere Highlights erwarten die Kunden schließlich im Rahmen der Jubiläumswoche im Herbst.

Beitragsbild: Ludwig Beck am Rathauseck. Foto: Ludwig Beck

HL