Handel und Handwerk

This post is also available in: EN

21.9.2022

Handel und Handwerk, unter diesem Motto stehen in diesem Herbst die Schaufenster im Kaufhaus Woha.

„Dieses Jahr starte ich etwas anders in den Herbst“, sagt Jürgen Raab, Marketingleiter im Kaufhaus Woha in Donauwörth, und fügt hinzu: „ich würde die Aktion mit ‚Frequenzbringer‘ betiteln. Ein Thema, mit dem wir wohl alle derzeit zu kämpfen haben“.

„Handel & Handwerk“ lautet das Motto der diesjährigen Herbstfenster. Dafür werden in den Schaufenstern sowie auf den Flächen im Kaufhaus die Gesellenstücke der SchreinerInnen aus dem ganzen Donaus-Ries-Bereich ausgestellt.

„Ziel ist es, Frequenz zu schaffen und Aufmerksamkeit zu erregen“, erklärt Jürgen Raab sein Konzept und ergänzt: „Im Rahmen dieser Aktion fand auch die Freisprechungsfeier mit einer Abendveranstaltung mit 120 geladenen Gästen sowie der Presse statt.“

Die Gesellenstücke wurden mit Accessoires der „Home- & Livingabteilung“ dekoriert. Die Schaufenster wurden in hellem Beige bespannt und gestrichen. Als Rückwandgestaltung hat Jürgen Raab Elemente in verschiedenen Holzoptiken anfertigen lassen, die lebendig und unterschiedlich platziert wurden.

Die Aktion „Handel und Handwerk“ rundet ein Gewinnspiel ab: Alle Gesellenstücke sind mit einer Nummer versehen. Daraus können die Besucher aus allen Stücken ihr „Lieblingsstück“ auswählen. Am Ende des Rundganges kann der Kunde die Nummer seines Lieblingsstückes auf der Teilnahmekarte eingtragen. Der Gewinner erhält einen Woha-Einkaufsgutschein im Wert von 250,- Euro.

 

www.woha.de

Fotos: Woha

HL