Gerry Weber auf Expansionskurs

This post is also available in: EN

04.10.2021

Gerry Weber eröffnet neue Stores in Rosenheim und Münster.

Gleich zwei neueröffnete Stores hat die Gerry Weber-Gruppe in diesem September zu vermelden: In Rosenheim und Münster finden Kundinnen das Angebot des Haller Modekonzerns jetzt wieder direkt vor Ort.

Pre-Opening-Event in Münster

Mit einem Pre-Opening-Event für geladene Gäste startete der neue Store am Prinzipalmarkt in Münster am 22. September. Einen Tag darauf öffnete der Münsteraner Store seine 210 m² große Verkaufsfläche für alle Interessierten.

Neben der Vorstandsvorsitzenden der Gerry Weber International AG, Angelika Schindler-Obenhaus, war u.a. auch die Co-Gründerin der Naturkosmetik-Marke „Und Gretel“, Stephanie Dettmann, beim Pre-Opening vor Ort. Hier konnte sie die Produkte live in Korrespondenz mit der neuen Kollektion von Gerry Weber erleben; gehört Münster doch zu den elf Stores, die seit Anfang September auch die Naturkosmetik aus Berlin anbieten.

Neues Storekonzept geplant

Der Store am Prinzipalmarkt wartet aber auch darüber hinaus mit Besonderheiten auf: „Wir
arbeiten hier bereits mit angedachten Elementen unseres neuen Storekonzeptes, das wir
aktuell entwickeln und in 2022 planen, auszurollen“, erläutert Anja Hecht-Meinhardt,
Geschäftsführerin Retail bei Gerry Weber. Erkenntnisse, die hier gewonnen würden,
flössen in das endgültige neue Konzept mit ein.

Window Shopping 3.0

Angetestet werden im „Labor-Store“ Window Shopping 3.0, die Freundinnen-Kabine, eine veränderte Produktdarstellung, ein Kunden-Feedbacktool und weitere Services. „Besonders stolz sind wir auch auf das Konzept unseres neuen Service Counters“, erklärt die Retail-Chefin. „Hier gehen wir weg vom klassischen Kassenmodel, hin zu einem Platz im Store, der auch zum Verweilen und zum Austausch einlädt.“

Darüber hinaus ist der Münsteraner Store Testfläche für Digitalisierung im Retail von
Gerry Weber: Screens in den Schaufenstern sowie im Store selbst ermöglichten es,
Marken- und Produktthemen zu spielen, die sonst stationär schwierig zu transportieren seien.

Neuer Store auch in Rosenheim

In Rosenheim freuen sich Gerry Weber-Kundinnen bereits seit Donnerstag, den 16.
September über den neueröffneten Store. „Die Kundin in Rosenheim passt zu uns und
Rosenheim ist eine sehr attraktive Stadt“, so Anja Hecht-Meinhardt. „Deshalb freuen wir uns
sehr, unsere Kollektionen in einer 1A-Lage auf 114 m² Verkaufsfläche präsentieren zu
können.“

Nachhaltige und überlegte Expansionsstrategie

Dort, wo sich gute und passende Gelegenheiten bezüglich Lage, Größe der Fläche und
Zielgruppe böten, werde Gerry Weber auch zukünftig Stores eröffnen, erläutert die Retail-
Geschäftsführerin die Expansionsstrategie des Unternehmens. „Wir verfolgen eine
nachhaltige, sensible und überlegte Expansionsstrategie. Durch die coronabedingten
Auswirkungen hat es Verschiebungen am Immobilienmarkt gegeben, die wir nutzen möchten.
Für die vorherige eingehende Prüfung und Bewertung eines Standortes nehmen wir uns im
Vorfeld aber immer viel Zeit. Profitabilität steht definitiv an erster Stelle, wenn wir über
Expansion nachdenken.“

 

www.gerryweber.com

Fotos: Gerry Weber

HL