14.12.2021

Seit Montag, 13. Dezember 2021, gibt es in den Räumlichkeiten von Engelhorn the box an den Kapuzinerplanken ein neues Impfcenter.

Alle Bürgerinnen und Bürger können sich in dem von Engelhorn betriebenen und unter ärztlicher Leitung stehenden Impfcenter kostenlos und ohne Termin impfen lassen. Verimpft werden die Vakzine von Biontech und Moderna als Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfung.

„Es gibt derzeit zu wenige Möglichkeiten, um sich impfen oder boostern zu lassen. Deshalb organisieren wir das Impfen selbst und betreiben damit sozusagen Hilfe zur Selbsthilfe“, begründet Fabian Engelhorn, CEO von Engelhorn, diesen Schritt.

Im Frühjahr hatte Engelhorn bereits den eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Impfangebot gemacht und dies Anfang Dezember wiederholt. „Es ist toll, dass so viele das Angebot angenommen haben, sodass wir mit unserer Impfquote deutlich über dem Bundesdurchschnitt liegen“, berichtet Fabian Engelhorn.

Diesen Service weitet Engelhorn jetzt aus und hat als erstes Einzelhandelsunternehmen in Deutschland die Genehmigung erhalten, eine Impfstation einzurichten. „Nun können sich in unserem Testcentrum nicht nur alle Menschen testen lassen, bevor sie beispielsweise eines unserer Restaurants besuchen, um 2G plus zu erfüllen, sondern sogar die Chance zur Impfung nutzen“, so Fabian Engelhorn.

Handel hat das Nachsehen

„Weil es den politischen Entscheidungsträgern über den Sommer hinweg nicht gelungen ist, die Impfquote zu erhöhen, leiden nun Einzelhändler, deren Sortimente nicht zur Grundversorgung gezählt werden, erneut unter den willkürlichen Maßnahmen“, betont Fabian Engelhorn.

Selbst das Robert Koch-Institut hatte nachgewiesen, dass im Handel bei Einhaltung aller Maßnahmen Ansteckungen nahezu ausgeschlossen sind. „Wir haben zwar keinen Lockdown, aber unter den gegebenen Bedingungen wie beispielsweise aufwändigen Kontrollen aufgrund der 2G- und der 2G-plus-Anforderungen ist es für den stationären Handel und die Gastronomie schwer, wirtschaftlich zu bleiben“, hebt Fabian Engelhorn hervor.

„Wir Händler und Gastronomen haben erneut enorme Einbußen in den für uns wichtigsten Monaten des Jahres. Dafür erwarten wir mindestens eine angemessene Entschädigung.“ Auch wenn sich durch die Einrichtung des Impfcenters die aktuelle Situation nicht wesentlich beeinflussen lasse, so ist Fabian Engelhorn das Engagement dennoch wichtig: „Wir wollen als Familie nachhaltig unseren Beitrag leisten, damit wir in der Gesellschaft und somit auch in unserem Unternehmen endlich wieder ohne Einschränkungen leben können.“

Weitere Informationen zu Öffnungszeiten unter: www.mannheim.de

 

www.engelhorn.de

Beitragsbild: Fabian Engelhorn (links) mit dem Ärzteteam und Helfern im neuen Impfcenter an den Kapuzinerplanken. Foto: Engelhorn

HL