This post is also available in: EN

 03.02.2021

Das traditionsreiche Familienunternehmen Bohnacker hat mit der Eingliederung des Mannequinsspezialisten Wissler einen starken Zusammenschluss im Bereich des Ladenbaus vollzogen.

Ein umfangreiches Sortiment an eigenentwickelten Figuren und Warenträgern der Firma Wissler kennzeichnet das Portfolio des traditionsreichen Familienunternehmens Bohnacker, das auf knapp 100 Jahre Erfahrung zurückblicken darf. Wissler zählt zu den Marktführern im Bereich Sportfiguren. Sei es eine Momentaufnahme mitten im Spiel, beim Wettkampf oder in der Freizeit – die dynamischen Stellungen überzeugen durch ihren natürlichen Bewegungsablauf. Zu den einzigartigen Figuren zählen beispielsweise der Fußballspieler in Fallrückzieher-Pose oder das Teenager-Mädchen, das gerade eine geschwungene Yoga-Pose im Handstand ausführt.

Wissler Sportfigur. Foto: Wissler

Wissler-Kunden schätzen das Customized-Angebot

Mit einem kleinen und flexiblen Team ist Wissler in ganz Europa, Middle-East und den arabischen Ländern präsent. Neben der breiten Produktpalette schätzen Wissler-Kunden das Angebot „Customized“. Von einfachen Modifikationen bis hin zu kompletten Neuentwicklungen, können nahezu alle Kundenwünsche realisiert werden.

Seit 2017 ist die Wissler Vertriebs GmbH Teil der global agierenden Bohnacker Gruppe. Im Januar 2021 wurde Wissler als Marke in das Blaubeurer Objekt- und Ladenbauunternehmen Bohnacker integriert. Neben ShopDirect, der Top-Adresse in Sachen Ladenausstattung, ist Wissler nun eine weitere starke Marke des Unternehmens. Mit fast 40 Jahren Erfahrung und weltweit rund 110 Mitarbeitern ist Bohnacker fest in der Branche etabliert und auf kontinuierlichem Expansionskurs.

Wissler Damenfigur. Foto: Wissler

Umfangreiches Angebot an Produkten

„Erfolgreiche Sportler arbeiten ständig daran, ihre Bewegungsabläufe zu verfeinern – eine noch perfektere Linie, die ideale Position zu finden. In diesem Sinne wollten auch wir uns weiterentwickeln. Im Mittelpunkt der Verschmelzung standen die steigenden Kundenanforderungen, die wir mit einem breiten Netzwerk nun weiter forcieren können. Es gilt, diese mit noch individuelleren Angeboten weiterzuentwickeln und die dafür nötigen technischen Innovationen umzusetzen. So können wir unseren Kunden ein umfangreicheres Angebot an Produkten anbieten. Für die Kunden ändert sich zunächst wenig. Alle Mitarbeiter der Firma Wissler wurden am bisherigen Firmensitz übernommen und stehen weiterhin mit der gewohnt umfangreichen Expertise zur Verfügung“,  äußert sich Bohnacker-Geschäftsführer Claus Saumweber positiv über die Entwicklung.

Wenn Sie neugierig auf die Produkte der Marke Wissler geworden sind, dann lassen Sie sich inspirieren unter www.wissler.de .

 

Quelle: wissler.de

Beitragsfoto: Bohnacker

HL