Apple Central World eröffnet in Bangkok

Foto: AppleFoto: AppleFoto: AppleFoto: Bear and TerryFoto: Bear and TerryFoto: Bear and Terry Foto: Apple

This post is also available in: EN

03.09.2020

Architekturbüro Foster + Partners konzipiert in enger Kooperation mit Apple den neuen Store des Technologieunternehmens in der thailändischen Hauptstadt.

Vor kurzem öffnete Apple Central World in Bangkok seine Tore. Der neue Store des Hard- und Softwareriesen befindet sich in einem der wichtigsten Viertel der Stadt. Das ikonische Gebäude überzeugt durch seine ruhige, skulpturale Präsenz im Herzen des belebten Central World Square – an der Kreuzung der Straßen Rama I und Ratchadamri – und kreiert dabei einen neuen gesellschaftlichen Hotspot innerhalb der Metropole.

Das Projekt ist das Ergebnis einer engen Kooperation zwischen dem Team von Apple und dem weltbekannten Architektbüro Foster + Partners aus London, bzw. dessen lokaler Niederlassung F&P (Thailand) Ltd. und Architects 49 Ltd.

Architektonischer Ruhepol inmitten urbanen Spektakels

Der Store selbst befindet sich am südlichen Ende des Central World Square in Richtung eines großzügig angelegten, öffentlichen Platzes und des berühmten Erawan-Schreins auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Über eine neu errichtete Brücke ist der Store auf der oberen Etage mit dem berühmten BTS-Walkway verbunden, während mehrere Fahrzeug- und Fußgängerwege um das Store-Gelände herum verlaufen. Umgeben von diesem schwindelerregenden, urbanen Spektakel befindet sich eine zweistöckige Glastrommel mit einem Durchmesser von 24,5 Metern und einem kegelförmigen Träger im Zentrum der Fläche. Der mit warmem Holz verkleidete Mittelträger besteht aus 1.461 Einzelprofilen aus europäischer Weißeiche. Das Eichenholz wurde in einzelne Lamellen gespalten und zur Stabilisierung auf einen Fichtenkern geklebt. Ein sorgfältig ausgearbeitetes Randdetail an jeder Lamelle ermöglicht den Luftabzug im inneren des zentralen, architektonischen Elements.

Verglaste Fassade lässt Grenze zwischen Innen und Außen verschwimmen

Die Verbindung zwischen den beiden Hauptverkaufsbereichen auf den zwei Ebenen des Stores bildet eine wunderschön gestaltete Treppe mit schraubenförmigen Turbinenschaufeln. Jede einzelne der Stufen ist aus massiven Blöcken aus rostfreiem Stahl gefräst und hochglanzpoliert, was ihnen eine reflektierende, skulpturale Optik verleiht. Die vollständig verglaste Trommel, die beide Stockwerke umgibt, bietet eine atemberaubende 360-Grad-Perspektive und stellt den intensiven Urbanismus dem ruhigen Grün der angrenzenden Landschaft gegenüber.

In der Mitte verankert, ragt das kreisförmige Dach drei Meter über die Wände des Gebäudes hinaus, um der verglasten Fassade Schatten zu spenden. Die Grenzen zwischen Innen und Außen verwischend, entmaterialisiert sich die verglaste Fassade, um die ruhigen Innenräume des Geschäfts preiszugeben. Auf diese Weise schafft die einzigartige Konstruktion einen großzügigen neuen öffentlichen Raum inmitten der thailändischen Metropole. Bäume und zahlreiche Sitzgelegenheiten bieten Besucherinnen und Besuchern des Apple Central World Stores sowie Passanten die Gelegenheit sich auszuruhen und die grüne Umgebung zu genießen.

 

PK